Posted by admin on August 21, 2020

Ayurveda

Wie Ayurveda unser Leben bereichern kann

 

Die Branche rund um Wellness, Gesundheit und Spiritualität boomt. Viele verschiedene Ansätze, Theorien, Therapien und Praktiken werden angeboten und angepriesen. Ayurveda scheint hier nur eine Möglichkeit von vielen zu sein. Warum also gerade Ayurveda? Passt das überhaupt hierher und ist das nicht viel zu veraltet?

Die Wurzeln des Ayurveda reichen tatsächlich schon Jahrtausende zurück und nehmen ihren Anfang in den Veden. Um die Entstehung ranken sich Geschichten über Götter und die Quirlung des Milchozeans. Da möchte man dann vielleicht doch mal mit der Stirn runzeln und sich fragen wie aktuell dieses Wissen denn sein kann. Doch genau wie unsere westliche Medizin hat auch Ayurveda nie aufgehört neugierig zu sein, zu fragen, zu lernen und sich zu entwickeln. Wenn man die alten Schriften liest, so scheint jedoch vieles auch heute hochaktuell und gleichzeitig ist die dahinterstehende Frage so alt wie die Menschheit: Was ist ein gutes und in allen Aspekten gesundes Leben? Und wie lässt es sich bewerkstelligen? Ayurveda kann darauf Antworten geben. 

Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet Ayur-veda „das Wissen vom Leben“ und so verrät auch schon der Name, dass es hier nicht nur um Ölmassagen und Stirngüsse geht. Es geht tatsächlich um die Art und Weise wie jeder Mensch sein Leben gesund gestalten und erfüllt leben kann. Dabei ist jeder Schritt wertvoll, alles kann, nichts muss, nicht einmal indisches Essen.

 

"Gutes und schlechtes Leben, glückliches und unglückliches Leben, das, was dem Leben zu- bzw. abträglich ist, das Maß des Lebens und seiner Komponenten und das Leben selbst - wo all das erklärt wird, das nennt man Ayurveda." – Charaka Samhita, ca 600 v.Chr.
 

Ein sehr wichtiger Aspekt dabei ist die Idee, dass nicht für jeden das Gleiche richtig ist. Nicht für jeden ist das Gleiche gesund. Selbst Krankheiten werden aufgrund der Individualität des Erkrankten nicht immer exakt gleich behandelt. Natürlich gibt es Richtlinien, die im Prinzip jedem dienlich sind, allerdings immer wieder mit der ein oder anderen Anpassung. Ayurveda ist keine Schablonenmedizin. Ayurveda ist Mitmach-Medizin. Aus meiner Sicht ist das seine große Stärke. 

Also, was gewinnen wir, wenn wir uns mit Ayurveda beschäftigen und es in unser Leben integrieren?

  • eine neue alte Perspektive auf den Menschen und die Welt um uns herum
  • eine auf jahrtausendealter Erfahrung basierende Anleitung für ein gesundes und erfülltes Leben
  • eine Möglichkeit uns selbst und unseren Körper neu kennenzulernen
  • einen ganzheitlichen Ansatz der Selbstfürsorge und der individuell auf dich abgestimmten Salutogenese

 

In den nächsten Artikeln möchte ich euch einige wichtige Konzepte des Ayurveda vorstellen, deren Kenntnis aus meiner Sicht zentral ist, um auch selbständig Ayurveda in den Alltag integrieren zu können.

Meldet euch gerne jederzeit über unsere info@healthy-foodprint.de E-Mail- Adresse mit Fragen, Themenvorschlägen, Ideen und Kritik. Ich freue mich euch ab jetzt mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.